Menü
Diagnostikum &
Diagnosezentrum Meidling
zurück zu den Neuigkeiten

State of the Art

PET-CT ist die aktuell modernste Methode der bildgebenden Diagnostik, die wir seit Anfang 2015 auch bei uns anwenden.

Eine PET-CT ist ein neues Diagnoseverfahren zur momentan exaktesten Darstellung bestimmter Krebsformen und deren Metastasen. Für unsere Institute in Graz und Wien haben wir zwei PET-CT-Geräte angeschafft – in Wien arbeiten wir in Kooperation mit den Diagnosezentren Urania und Favoriten.

Die Positronen-Emissions-Tomografie (kurz PET) ist ein nuklearmedizinisches Diagnoseverfahren, das durch den Einsatz von radioaktiven Tracern Stoffwechselprozesse der Körperzellen sichtbar macht. Diese Untersuchungsmethode kombiniert man mit der etablierten Computertomografie (kurz CT), die Körperregionen Schicht für Schicht untersucht und Querschnittsbilder daraus entstehen lässt. Bei einer PET-CT-Untersuchung werden beide Untersuchungen zur selben Zeit durchgeführt, die Software erstellt daraus ein Fusionsbild, mit dem man nicht nur den Krebs selbst, sondern auch seine Aktivität abbilden kann. Die Untersuchung eignet sich daher auch zur Überprüfung der Wirkung einer angewendeten Therapie.

Wenn Sie über PET-CT mehr erfahren wollen, beraten wir Sie gerne!