Menü
Diagnostikum &
Diagnosezentrum Meidling
Indikationen
Vor dem Einsatz einer Methode der bildgebenden Diagnostik steht in der Regel eine eindeutige Indikation durch zuweisende Ärzte, ein von der Indikation abhängiges therapierelevantes, allgemeingültiges Untersuchungsprotokoll oder eine Befundung. Wir haben einen umfassenden Indikationskatalog zusammengestellt, der zu einem gezielten und rationellen Einsatz unserer jeweiligen Diagnostikverfahren beiträgt.

Becken

Beschreibung Primär Sekundär Tertiär
weibliches Becken
Screening Sonografie
Kongenitale Fehlbildungen von Vagina, Uterus und Adnexe Sonografie MRT
Staging von Karzinomen des Uterus, der Zervix,
der Vagina und der Harnblase
MRT CT
Endometriose MRT
Pelvic Congestive Syndrom MRT
Staging von Karzinomen der Ovarien CT MRT
Differenzierung: adnexale vs. uterine Expansionen bei unklarem US-Befund MRT CT
Differenzierung: Uterusmyom vs Adenomyosis uteri MRT
unklare Beckenbeschwerden bei negativem US-Befund MRT CT
entzündliche Prozesse & Flüssigkeitsansammlungen des Beckens MRT CT
Beckenbodeninsuffizienz MRT
Beckentrauma CT
männliches Becken
Kongenitale Fehlbildungen von Hoden, Samenblase und Prostata MRT Sonografie
entzündliche Prozesse & Flüssigkeitsansammlungen des Beckens CT MRT
Charakterisierung von Hodentumoren Sonografie MRT
Hodentumor-Staging CT MRT
inflammatorische, neoplastische Prozesse des Hodens
und/oder Penis
Sonografie MRT
Beckentrauma CT MRT
Klinischer/Laborchemischer Verdacht auf Prostatakarzinom MRT
Chronic pelvic pain syndrom MRT
Galerie
(3 Bilder)
Downloads